slides5-01 slides5-01

Sportlegenden spielen Golf für Kinder

10.06.2017

Das von den Rechtsanwälten "Pfeifer & Kollegen" organisierte Golfturnier vom 10. Juni stand erneut unter dem Motto "Unterstützung des Sportnachwuchses" !! Immer ein Golfer und ein "Nichtgolfer" bildeten ein Team. Für unser Team ging Sophie Scheder mit an den Start. Alle Startgelder und Spenden  werden an die Jugendabteilungen erfolgreicher Sportvereine weitergeleitet. So konnte unser Präsident Frank Munzer zusammen mit der erfolgreichsten Turnerin des Vereins, Sophie Scheder, einen Scheck über 3.500 € in Empfang nehmen.

Wir danken den Rechtsanwälten "Pfeifer & Kollegen" für diese lobenswerte Unterstützung des Sport´s und werden das Vertrauen mit weiteren guten Leistungen honorieren.

   

Deutsche Meisterschaft

03. - 09.06.2017

Auch unser Geschwisterpaar Helene und Pauline starteten bei den Deutschen Meisterschaften im Rahmen des Deutschen Turnfestes. Beide Turnerinnen waren sehr erfolgreich bei den "Senioren". Für Helene ist es das erste Jahr in der Meisterklasse und die Aufregung dementsprechend groß gewesen. Einige Unsicherheiten verhinderten leider ein besseres Ergebnis. Sie erturnte sich im Mehrkampf Rang 10. Pauline hat sich toll geschlagen. Mit nur 0.1 Punkten Rückstand erkämpfte sie sich im Mehrkampf den Vizemeistertitel hinter Elisabeth Seitz. Mit einer sehr eleganten Übung am Boden konnte sie sich den Titel sichern. Im Stufenbarrenfinale belegte sie Rang 4, ebenso auch im Finale am Schwebebalken. Diesen musste sie leider einmal unfreiwillig verlassen.

   

Herzlichen Glückwunsch!!

Deutsche Meisterschaft Jugend- und Meisterklasse

03./04.06.2017

Ein sehr erfolgreiches Wettkampfwochenende liegt hinter den Turnerinnen und Trainern vom TuS 1861 Chemnitz Altendorf. Im Rahmen des Deutschen Turnfestes 2017 fanden in Berlin die Deutschen Jugendmeisterschaften statt. Vor einer gigantischen Kulisse in der Max Schmeling-Halle zeigte die jungen Turnerinnen ihr Können an den Geräten.

    

            

Julia Birck: Julia startete das erste Mal bei einer Deutschen Jugendmeisterschaft. In der Altersklasse 12 gewann sie souverän den Mehrkampf. Außerdem holte sie sich den Titel am Stufenbarren und am Schwebebalken. Auch am Sprung erturnte Julia sich eine Medaille, die Silberne und auch am Boden erreichte sie das Treppchen. Hier erkämpfte sie sich zum Abschluss noch eine Bronzemedaille.

Lea Quaas: Auch Lea turnte zum ersten Mal bei so einen großen Turnier. Im Mehrkampf erturnte sie sich einen sehr guten 8. Platz. Lea konnte sich noch für das Schwebebalkenfinale qualifizieren. Hier belegte sie einen sehr schönen 4. Platz.

Emma Malewski: Emma trainiert seid April am Chemnitzer Bundesstützpunkt und startet für die Hamburger Turnerschaft. Sie überzeugte die Kampfrichter an allen Geräten und belegte im Mehrkampf der AK 13 den 2. Platz. Im Stufenbarrenfinale erkämpfte Emma sich den 4. Platz und am Boden erturnte sie sich noch eine Goldmedaille. Mit einer sehr schönen Choreografie überzeugte sie im Finale.

Sophia Steurer: Auch Sophia trainiert am Stützpunkt in Chemnitz. Sie startet für den TSV Jetzendorf. Sophia turnte an allen Geräten saubere Übungen und belegte im Mehrkampf verdient den 3. Platz. Am Schwebebalken und Boden konnte sie sich für das Finale qualifizieren. Eine weitere Medaille konnte sie sich am Schwebebalken erkämpfen (Bronze) und Boden belegte sie Rang 4.

Theresa Geyer: Im Mehrkampf erturne sich Theresa einen sehr schönen 5. Platz. Sie startet für den KTV Dortmund und trainiert seid Anfang des Jahres am Chemnitzer Stützpunkt. Auch Theresa konnte sich für das Stufenbarren- und Schwebebalkenfinale qualifizieren. In beiden Finals erturnte sie sich die Goldmedaille. Sie überzeugte vorallem mit einer sauberen Ausführung.

Shanique Müller: Shanique turnte ebenfalls in der AK 13. Sie belegte im Mehrkampf den 7. Platz. Auch sie konnte sich für zwei Finals qualifizieren, am Sprung und am Stufenbarren. Am Sprung belegte Shanique mit ihrem Yurschenko den 3. Platz und am Stufenbarren konnte sie mit Trainingskamerdin Theresa zusammen aufs obere Treppchen klettern, Gold am Stufenbarren.

Jasmin Haase: Im Mehrkampf belegte Jasmin mit leider zwei Absteigern am Schwebebalken den 9. Platz. Eine Goldmedaille konnte Jasmin sich im Sprungfinale sichern und auch Boden belegte sie im Finale eine sehr starken 2. Platz mit einer sehr emotionalen Bodenübung.

Anuschka Maltzan: In der AK 14 ging Anuschka an die Geräte. Im Mehrkampf belegte sie Rang 5. Im Stufenbarrenfinale erturnte sie sich eine Bronzemedaille, auch am Boden reichte es für das Treppchen mit Rang 3. Am Schwebebalken wurde Anuschka 5.

Lisa-Marie: Lisa-Marie startet für den Dresdner SC und trainiert seid einem Jahr am Chemnitzer Stützpunkt. Auch sie startet in der AK 14 und belegte im Mehrkampf einen sehr guten 9. Platz. Am Schwebebalken konnte sie sich im Finale mit einer sicheren Übung die Bronzemedaille sichern. Im Bodenfinale belegte Lisa-Marie den 6. Platz.

Lisa Schöniger: Im Mehrkampf der AK 15 belegte Lisa den 2. Platz. Im Bodenfinale kam ebenfalls eine Silbermedaille dazu. Im Finale am Stufenbarren konnte Lisa die Kampfrichter mit einer starken Übung überzeugen. Hier gewinnt sie verdient die Goldmedaille.

 

Ein weiteres Highlight gab es für Jasmin und Shanique. Beide Turnerinnen wurden in das Deutsche Juniorenteam berufen, welche sich für die Junioreneuropameisterschaft 2018 vorbereiten werden. Herzlichen Glückwunsch!

Herzlichen Glückwunsch an alle Turnerinnen und Trainer für die erfolgreichen Wettkämpfe.

Bärchenpokal 2017

27./28.05.2017

In Berlin fand an diesem Wochenende der alljährlich stattfindende Bärchenpokal statt. Turnerinnen aus ganz Deutschland reisten zu diesem Turnier bei hochsommerlichen Temperaturen an. Am Samstag turnten die Mädchen der Altersklasse 10 und 11 und am Sonntag der AK 9.

Einen spannenden Wettkampf turnte unsere Mannschaft der Altersklasse 10. Lea, Lotte, Nelly und Michelle lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen mit der Mannschaft aus Niedersachsen. Mit nur einem Zehntel Vorsprung kletterte unsere Team auf das oberste Treppchen bei der Siegerehrung. Alle vier Turnerinnen strahlten über die gewonnenen Teddybären und den Pokal. Lea erturnte sich zudem noch einen sehr schönen 2. Platz in der Einzelwertung und gewann noch einen Teddy für die beste Schwebebalkenleistung in ihrer Altersklasse. Lara unterstützte die Mannschaft des Dresdners SC. Sie belegte mit dem Team Rang 5.

Lucia zeigte ihre Übungen in der AK 11. Sie turnte mit Berlin in der Mannschaft. Sie waren die einzigste Mannschaft und somit gewannen die drei Turnerinnen auch den Pokal. In der Einzelwertung belegte Lucia Rang 2 und sie gewann noch 2 weitere Teddys für die beste Sprung- und Schwebebalkenwertung.

Am Sonntag turnte Lisa in der Sachsenauswahl. Kelis und Aalissay bildeten mit Emilia aus Herbolzheim eine Wettkampfgemeinschaft. Auch in diesem Wettkampf kletterte unsere Mannschaft auf das oberste Treppchen. Marlene, Lucy (beide DSC), Lilly (TuG) und Lisa strahlten über die gewonnenen Preise. Die Startgemeinschaft Chemnitz / Herbolzheim belegte ohne Streichwert einen guten 5. Platz. In der Einzelwertung erturnte sich Lisa den 5. Platz und Kelis gewann den Teddy für die Tageshöchstnote am Schwebebalken.

Herzlichen Glückwunsch an alle Turnerinnen und viel Glück für die weitere Vorbereitung für den Turn-Talentschul-Pokal.

(siehe Gymmedia)

Erster Bundesligawettkampf

20. / 21.05.2017

Am vergangenen Wochenende fand der erste Bundesligawettkampf in Waging am See statt. In der Mannschaft vom TuS 1861 Chemnitz Altendorf turnten Nadja Schulze, Sidney Hayn, Jasmin Haase, Julia Birck und Lisa Schöniger (Foto von links). Das junge Team um Gabi Frehse zeigte ansprechende Leistungen, aber noch mit vielen Fehlern. Am Ende belegte das Team den 7. Platz.

Pauline und Helene Schäfer turnten für die Mannschaft der TG Karlsruhe-Söllingen. Helene turnte einen fehlerfreien Wettkampf und erturnte sich zudem den 2. Platz in der Einzelwertung. Pauline unterstützte die Mannschaft am Stufenbarren und Schwebebalken. Das Team belegte den 2. Platz.

(siehe auch Gymmedia)

Hauptinfos

Anschrift:
TuS 1861 C.-Altendorf e.V.
Waldenburger Straße 66
09116 Chemnitz

Telefon: 0371/363522
Fax: 0371/4323112

Bürozeiten:
Mo - Fr 08.00- 14.30 Uhr